10. Juni 2018

 

Erfolge bei den Deutschen Meisterschaften

 

Bei den Deutschen Meisterschaften in den Einzelwettbewerben der Rhythmischen Sportgymnastik konnten Anfang Juni im Horst-Korber-Sportzentrum die Schülerinnen der Sportschule im Olympiapark - Poelchau-Schule 25 Prozent der vergebenen Medaillen gewinnen. Hinzu kamen unzählige Finalplatzierungen.

 

Am vergangenen Wochenende konnten unsere Jüngsten bei den Deutschen Schülermeisterschaften in Düsseldorf noch einen drauf legen: In den Altersklassen 11 und 12 platzierten sich vier unserer Schülerinnen in den Top-Ten und gewannen einige Medaillen.

 

Wir gratulieren den erfolgreichen Gymnastinnen!

 

Meisterklasse

Anja Kosan - 4. Platz im Mehrkampf, vier Geräte-Finalplatzierungen

Melanie Gauert - 7. Platz im Mehrkampf, drei Geräte-Finalplatzierungen

 

Juniorinnen Altersklasse 15

Lilly Rotärmel - Silber im Mehrkampf und mit Reifen, Ball, Keulen, Bronze mit dem Band

Irina Polorotova - 5. Platz im Mehrkampf und Bronze mit dem Ball

 

Juniorinnen Altersklasse 14

Angelina Suchara - 8. Platz im Mehrkampf

Tatjana Volodko - 9. Platz im Mehrkampf, Silber mit dem Band

 

Juniorinnen Altersklasse 13

Katharina Fedorov - Gold im Mehrkampf und mit dem Ball, Silber mit Reifen und Bronze mit Keulen und Band

Neele Arndt - Bronze im Mehrkampf und mit dem Reifen

Caroline Gruschwitz - 4. Platz im Mehrkampf und Silber mit den Keulen

Francine Schoening - 5. Platz im Mehrkampf und Bronze mit dem Ball

Aldana Palacin - 10. Platz im Mehrkampf und Geräte-Finalistin mit dem Band

 

Schülerinnen Altersklasse 12

Helena Ripken - Bronze im Mehrkampf und Silber mit dem Ball

Katharina Schadt - 7. im Mehrkampf und zwei Geräte-Finalplatzierungen

 

Schülerinnen Altersklasse 11

Mia Lietke - 8. Platz im Mehrkampf und Silber mit dem Reifen

Alexandra Gauert - 9. Platz im Mehrkampf und 4. Platz ohne Handgerät

 

Dr. Katja Kleinveldt