8. Juli 2017

 

Wasserballturnier

der Neuköllner Grundschulen

 

 

Am Samstag fand, wie in jedem Jahr, der Bärliball-Cup in der Sportart Wasserball statt. Die SG Neukölln lud interessierte Kinder der umliegenden Grundschulen zum Schnuppern in den Wasserballsport ein. Bei sonnigem Wetter formierten sich zum Teil sehr starke Mannschaften. Unsere Schülerinnen und Schüler unterstützen selbstverständlich bei der Durchführung.

 Tim, Klasse 10S2

 

7. Juli 2017

 

Sommerfest an

Dietrich-Bonhoeffer-Grundschule

 

Unsere Schule war am heutigen Freitag zu Gast auf dem Sommerfest der Dietrich-Bonhoeffer-Grundschule. 

Wir stellten ausgewählte Sportarten unserer Schule vor. Herr Klein erklärte den Rudersport, Herr Straßenberger demonstrierte den Wasserballsport, Herr Sokolowski vertrat die Leichtathletik, und Frau Kucharski informierte die Eltern an unserem Schulstand über die Eliteschulen des Sports.

 

Matthias Rösner


7. Juli 2017

 

Wasserballturnier

der Spandauer Grundschulen

 

Am Freitag wurde im Schwimmbad in der Gatower Straße das diesjährige Wasserballturnier der Spandauer Grundschulen ausgetragen. Alle Beteiligten hatten großen Spaß, und schließlich gab es mit der Mary-Poppins-Grundschule eine Siegermannschaft. Die Siegerehrung wurde von der Referatsleiterin der Senatsverwaltung für Bildung, Frau Lehmann, und dem Schulleiter der Sportschule im Olympiapark, Herrn Rösner, vorgenommen.

Wir danken folgenden Grundschulen für die erfolgreiche Teilnahme:

-          Christian-Morgenstern-Grundschule (05 G 22)

-          Grundschule am Wasserwerk (05 G 25)

-          Linden-Grundschule (05 G 14)

-          Grundschule am Birkenhain (05 G10)

-          Mary-Poppins-Grundschule (05 G 29)

-          Grundschule am Ritterfeld (05 G19)

 -         Konkordia-Grundschule (05 G 08)

 -         Grundschule am Beerwinkel (05 G 08)

 

Weiterhin danken wir für die perfekte Organisation den Berliner Bäderbetrieben, den Schülern der Sportschule und dem Schwimmobmann des Bezirkes, Herrn Müller, für die Unterstützung.

 

Auf ein Wiedersehn im kommenden Jahr!

 

Ch. H.

 

 


7. Juli 2017

 

Besuch einer Delegation aus China

 

Heute besuchten uns Fußballerinnen und Fußballer aus China. Sie absolvierten gegen unsere Schülerinnen und Schüler ein Freundschaftsspiel und hospitierten im Anschluss im Unterricht.

Geführt wurden die Gäste aus China von unserem Lehrer Herrn Steinborn.

M.St.

 

 

Nachtrag zum 1. Juli 2017

 

Abi-Ball 2017

 

Wir erlebten einen wunderschönen Abi-Ball in der Columbiahalle. Die Ehrungen und Aufführungen waren sehenswert und die gesamte Veranstaltung wurde liebevoll geplant und durchgeführt. Danke an das Organisationsteam!

Im Anschluss an das offizielle Programm durften wir viele Ehemalige begrüßen und es wurde fröhlich gefeiert.

 

N.N.


5. Juli 2017

 

Bundeswettbewerb in Brandenburg

 

Der Beetzsee war am vergangenen Wochenende Schauplatz des 49. Bundeswettbewerbs der Deutschen Ruderjugend (U15). Bei wechselhaften Wetterbedingungen zeigte sich die Regattabahn teilweise ungemütlich, bot aber dennoch für alle Teilnehmer stets faire Bedingungen.

Die Veranstaltung begann mit den Einzelzeitrennen über 3000m bereits am Freitag. Hier gewannen bei den 14-jährigen Anna-Lea Baumgart im Einer sowie der Doppel-Vierer mit Adrian Groth, Jannis Bendl, Luca Henk und Enno Zschiedrich unter dem Kommando von Alev Gündüz an den Steuerseilen – jeweils hinter der starken Konkurrenz aus Potsdam – die Silbermedaille.

Weiterlesen...

 


3. Juli 2017

 

Bericht vom Workshop

„Social Media Training“

 

Wie setze ich Social Media als Spitzensportler richtig ein?

 

Am Dienstag, den 27. Juni 2017 fand an der „Sportschule im Olympiapark - Poelchau Schule“ ein von der Stiftung Deutsche Sporthilfe finanzierter und vom OSP Berlin geplanter Workshop zum Thema „Social Media Training“ statt. Dazu eingeladen waren die Bundeskaderathleten unserer Schule aus den 10. bis 13. Klassen, um die Vorzüge von Social Media verstehen und besser nutzen zu können. Mehr als 25 AthletInnen nahmen die Einladung dankend an. ... weiterlesen....

 

3. Juli 2017

 

EUROPEAN CHAMPIONSHIPS

 

 

 

Im Bulgarischen Pazardzhik fanden an diesem Wochenende die Jugend B Europameisterschaften im Modernen Fünfkampf statt.

 

 

 

Silber in der Staffel geht an unsere Twins Carlotta und Julie Walser. Esther Fernandez Donda holt Bronze.

 

Udo Wagner

 

3. Juli 2017

 

Ergebnisse der Berliner Meisterschaften und Jahrgangs-meisterschaften 2017

 

 

 

Erfolgreichste Sportschüler:

 

Patrick Heller 7xGold, Titus Laurens Perlwitz 6xGold,  

Thomas Marius Maybach 6x Gold, Nicolas Hempel 5x Gold, Ruza Ristic 5x Gold, Justin Heunemann 5x Gold, Josephine Schumacher 5x Gold  

 

Insgesamt belegten unsere Schüler,startend für die Wasserfreunde Spandau 04, den 1.Platz in der Gesamtwertung! 

 

Platz 1 – 86 mal, Platz 2 – 70, Platz 3 – 54, Platz 4 – 58, Platz 5 – 54, Platz 6 – 41, Platz 7 – 46, Platz 8 – 29
Wir gratulieren allen Medaillengewinnern und Platzierten zu diesem tollen Ergebnis!

Foto: Mirko Seifert

Lasse Frank

 

2. Juli 2017

 

Einladung


zur Würdigung des Gefängnis- und Sozialpfarrers Harald Poelchau (1903–1972) und seiner Frau Dorothee (1902-1977) sowie zur Übergabe der Poelchau-Erinnerungsstele.
Seit 25 Jahren erinnern die Poelchaustraße in Marzahn und der gleichnamige S-Bahnhof an Harald und Dorothee Poelchau. Sie sind Beispiel für solidarische Grundhaltung und gelebte Menschlichkeit, für Zivilcourage, demokratische Teilhabe und Mitgestaltung des politischen Gemeinwesens. Zur Information und zur Würdigung ihres Wirkens in der NS-Zeit wird an der Poelchaustraße eine Erinnerungsstele errichtet.

                                                                                                                          Dorothee und Harald Poelchau, 1937 Foto: Harald S. Poelchau

 

Öffentliche Veranstaltung zur Übergabe der Poelchau-Erinnerungsstele am Montag, 18. September 2017


ab 14.00 Uhr im Victor-Klemperer-Kolleg (Martha-Arendsee-Straße 15) mit Gesprächen, Getränken und Imbiss, dann ab 14.45 Uhr thematischer Teil, etwa ab 16.30 Uhr Übergabeakt am Ort der Erinnerungsstele (Poelchaustraße, Ecke Märkische Allee).
Beiträge des Victor-Klemperer-Kollegs, der Poelchau-Schule (Sportschule im Olympiapark) und des Wilhelm-von-Siemens-Gymnasiums (Biesdorf), Referate und Grußworte u. a. von Dagmar Pohle (Bezirksbürgermeisterin), Harald S. Poelchau (in den USA lebender Sohn) und Dr. Christian Stäblein (Propst der Evangelischen Kirche).

 

30. Juni 2017

 

Europameister

 

 

Rebecca Langrehr wurde heute im spanischen Barcelona mit ihrer  Potsdamer Staffelpartnerin Anna Matthes Junioren Europameister.

 

Glückwunsch an das ganze Team.

 

Bild v. l. Rebecca Langrehr, Bundestrainerin Thora Schwarck, Anna Matthes

 

Udo Wagner


28. Juni 2017

 

Abiturverleihung

 

In einem Festakt wurden unseren Abiturientinnen und Abiturienten am heutigen Tag im Lichthof im Olympiapark - Berlin das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife überreicht.

Als Festredner sprach der IOC Präsident Thomas Bach. In einer sehr persönlichen Ansprache gratulierte er unseren Schülerinnen und Schülern und wünschte ihnen weiterhin sportlich und beruflich viel Erfolg.

 


Nach mehreren Auszeichnungen besonders verdienter Schülerinnen und Schüler durch den Präsidenten des Landessportbundes, Herrn Böger, unserem Oberstufenkoordinator, Herrn Müller und unserem Sportkoordinator, Herrn Richter, erfolgte die Übergabe der Abiturzeugnisse durch die Tutoren, dem IOC Präsidenten und dem Schulleiter, Herrn Rösner. In diesem Schuljahr durften wir uns auch über die Note 1,0 freuen, Glückwunsch an Henry Gebauer!

Im Anschluss an die Ausgabe der Zeugnisse präsentierte die Schülerfirma der Schule am Zwickauer Damm ein eindrucksvolles Buffet. Gratulation an alle Abiturientinnen und Abiturienten und ein Dank an die vielen fleißigen Menschen, die dieses schöne Fest ermöglicht haben. Danke!

 

Matthias Rösner

 

28. Juni 2017

 

Verleihung des Titels

"Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

 

Unsere Schule feierte heute bei strahlendem Sonnenschein auf dem Jahnplatz gemeinsam mit vielen Gästen aus der Politik und dem Sport die Teilnahme am Netzwerk "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage". Als Paten für dieses Projekt konnten wir Annika Schleu (Moderner Fünfkampf), Maurice Jüngling (Wasserball) und den IOC Präsidenten Thomas Bach (Fechten) gewinnen.

 


Die Festveranstaltung wurde musikalisch von unseren Schülerinnen und Schülern unter der Leitung von Frau Weimer und Frau Reiter begleitet. Im Anschluss an den Festakt zeigten die Schülerinnen und Schüler eine Ausstellung der letzten Projekte zum zentralen Thema. In einem Gallery Walk konnten sich die Gäste sowie die Schülerinnen und Schüler über die jeweiligen Ergebnisse informieren.

 

Wir durften wieder einmal ein schönes gemeinsames Fest feiern. Lieben Dank an alle, die zum Gelingen der Feier beigetragen haben.

 

Matthias Rösner

 

 

26. Juni 2017

Besuch aus Kolumbien

 

Unsere Fußballer der neunten und zehnten Klasse bekamen Besuch von Schülerinnen und Schülern aus Kolumbien. Die Mädchen und Jungen aus Südamerika nehmen an einem Programm der kolumbianischen Botschaft teil und besuchten in diesem Rahmen auch unsere Schule. Nach einer Führung über das Gelände, von welchem sich unsere Gäste sehr beeindruckt zeigten, gab es eine gemeinsame Trainingseinheit, bei welcher der Spaß am gemeinsamen Fußball im Vordergrund stand.

Die Botschafterin María Lorena Gutiérrez dankte unserer Schule, dass wir uns die Zeit genommen hatten und lobte insbesondere unsere Schüler für die tolle Trainingseinheit.

 

Max Steinborn

 

26. Juni 2017

 

"Schule ohne Rassismus -

 Schule mit Courage"

 

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren!

 

Unsere Schule erhält am Mittwoch, den 28. Juni 2017, den Titel "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage". Mit Thomas Bach, dem Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees, unterstützt ein prominenter Pate unsere Schule bei ihrem Einsatz gegen jede Form der Diskriminierung und für ein friedliches Miteinander.

 

Foto: Carsten Richter, Nelson und Karl bei den Planungen der Moderation

 

Weitere Unterstützung als Paten erhalten wir von unserer ehemaligen Schülerin bzw. unsererem ehemaligen Schüler, der Olympiateilnehmerin Annika Schleu (Moderner Fünfkampf) und dem aktuellen Deutschen Meister Maurice Jüngling (Wasserball). Unsere Schule ist sich bewusst, dass der historische Schulstandort und die Ideale, für die unsere Namensgeber Harald und Dorothe Poelchau stehen, eine Verpflichtung darstellen, alle menschenfeindlichen Ideologien abzuwehren und gegen Rassismus und Ausgrenzung einzustehen.

 

Wir freuen uns auf die Titelverleihung!

 

Matthias Rösner

 


25. Juni 2016

"The lesson to be learned has to be tolerance"

Im Rahmen unseres Schulengagements für "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" kamen in einem fachüber-greifenden Zeitzeugenprojekt 30 Schülerinnen und Schüler des 12.Jahrgangs mit Dr. Geoffrey S. Cahn aus New York, USA zusammen. Dr. Cahn ist der Sohn eines Holocaust-überlebenden aus Krefeld und einer bereits vor dem Dritten Reich ausgewanderten, ebenfalls deutschstämmigen Jüdin aus Stadtlengsfeld. Seine Familiengeschichte und die große Tragödie des Holocaust brachten ihn zur Entwicklung und Durchführung seines "Holocaust Reconciliation Project", das unter der Fragestellung steht, ob eine Versöhnung mit dem Holocaust für Juden und Deutsche möglich ist und wie die Folgegenerationenmit dem Holocaust umgehen sollten. Nach einem hochinteressanten Vortrag über dieGeschichte der Familien Cahn/Rothschild und zu den Themen Antisemitismus, Judentum und einem bewegenden Interview mit seinem nunmehr 94-jährigen Onkel Kurt Cahn am Vormittag, ging es für unsere Schülerinnen und Schüler nach einer Mittagspause mit einer Arbeits- und Diskussionsphase weiter, in der sie sich in Gruppen mit verschiedenen Artikeln zu aktuellen Entwicklungen im Umgang mit dem Holocaust beschäftigten, diese dann auf Englisch vorstellten und diskutierten.

 

 

Allein die Kenntnis von historischen Fakten reicht nicht, um aus der Geschichte zu lernen. Persönliche Erfahrung und ein Empfinden von Empathie sind oftmals notwendig, um ein wirkliches Verstehen zu erreichen. Dr. Cahn und sein Projekt leisten einen wichtigen Beitrag dazu! Dies konnten Lernende und Lehrkräfte gestern in diesem berührenden Zeitzeugen- und Versöhnungsprojekt erfahren.

Thank you, Dr. Cahn, for making this important experience possible!

 

Christiane von Sichart

 


25. Juni 2017

 

Jede Menge Edelmetall

 

sowie vier WM-Tickets haben unsere Ruderer nach den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften auf der Olympia-Regattastrecke von 1972 in München/Oberschleißheim nach Berlin entführt...

...weiterlesen...

 

 


19. Juni 2017

 

Was machen eigentlich...

 

...unsere Ehemaligen Paul Gebauer und Niclas Schröder?

Sie legen sich auch nach dem Abitur weiterhin mächtig in die Riemen. Der Ausnahmezweier rangiert aktuell im nationalen Vergleich auf Platz 4, im Vierer ist den beiden nun der Sprung an die Weltspitze geglückt: gemeinsam mit Finn Schröder und Christopher Reinhardt (Bundesstützpunkt Dortmund) mussten sie beim Ruder-World-Cup in Poznan (POL) am gestrigen Sonntag nur den Olympiasiegern (Großbritannien) und dem Vierer aus Australien den Vortritt lassen und gewannen überraschend die Bronzemedaille.

 

Wir gratulieren zu diesem tollen Erfolg! 

Patrik Klein

(Bilder: Seyb, DRV)

 


17. Juni 2017

BERLIN HAT TALENT

 

Das Projekt BERLIN HAT TALENT ist eine Initiative des Landessportbundes Berlin sowie der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, mit dem Ziel, Berliner Kinder sportlich zu fördern und zu fordern. Am Samstag trafen sich unsere Schülerinnen und Schüler in der Sporthalle Hohenzollernring in Spandau, um den Landessportbund und die Sportfachverbände wieder tatkräftig bei der Organisation der Veranstaltung zu unterstützten. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und bereitete allen Beteiligten viel Freude.

 

Danke für die Unterstützung an alle freiwilligen Helferinnen und Helfer!

 

Carmen Suleiman


16. Juni 2017

 

Aktiventreffen 

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

 

Am Freitag nahmen vier Schüler/innen der Klasse 9S4 am diesjährigen Aktiventreffen in der Begegnungsstätte ,Weiße Rose' teil. Sie informierten sich dabei in verschiedenen Workshops unter anderem über die Themen Rechtspopulismus, Antisemitismus und Flüchtlinge. Die Gespräche waren intensiv und regten zum Nachdenken an.

 

Theresa Zilles, Stephan Verch

 

14. Juni 2017

 

Wasserball

 

Die Sportschule im Olympiapark gratuliert unseren ehemaligen Schülern Marko, Tobi, Phillipp, Tommi,und Maurice. Glückwunsch zum Titel!!!

14. Juni 2017
Leichtathletik
 
Miriam wurde heute offiziell für die U20-EM nominiert. Respekt und Anerkennung!!!

11. Juni 2017

Landesentscheid der Ruderer

 

Beim Landesentscheid in Grünau wurden am vergangenen Wochenende die Qualifikationswettkämpfe im Hinblick auf den Bundeswettbewerb U15 (30.6.-2.7. in Brandenburg) ausgetragen. Das Reglement der Berliner Ruderjugend sieht dabei vor, dass jeweils die zwei zeitschnellsten Boote die Startberechtigung für den Bundeswettbewerb erhalten.

 

 


Unsere Sportschülerinnen und Sportschüler lösten diese Aufgabe – sowohl über die 3000m-, als auch über die 1000m-Distanz –  mit Bravour: schnellste 13jährige Einer-Pilotin auf beiden Distanzen wurde Leona Rose, gefolgt von ihrer Klassenkameradin Luna Meyer. Bei den 14jährigen Mädchen siegte Anna-Lea Baumgart vor Johanna Sziedat vom Spreeruderclub Köpenik. Im Jungen-Doppelvierer ließen Adrian Groth, Jannis Bendl, Luca Henk und Enno Zschiedrich mit Alev Gündüz an den Steuerseilen den Booten aus Tegel und Köpenik keine Chance und wurden verdient Landessieger. Ebenfalls für den BW qualifizierten sich Emily Rose und Ayse Gündüz im Doppelzweier 13/14 mit einem guten 2. Rang hinter der starken Kombination vom RK am Wannsee.

Die nächsten 14 Tage werden noch einmal dem rudertechnischen Feinschliff gewidmet, denn alle 9 RuderInnen haben sich das Ziel gesetzt, auch bundesweit möglichst weit nach vorne zu fahren. Für Anna und den Jungen-Vierer geht es dabei um nicht weniger, als um die Titelverteidigung! Wir drücken die Daumen!

 

Patrik Klein

 

8. Juni 2017

Schülerbibliothek

 

Die Mitarbeiter unseres Kooperationspartner Hertha BSC, Andreas Neuendorf und Hans-Peter Jakob, beschenkten unsere Schülerbibliothek mit alter und neuer Literatur. Besonders spannend ist neben alten Klassikern auch die Literatur über die Geschichte des Olympiaparks und des Olympiastadions.

 

Vielen Dank

5. Juni 2017

Rudern: 10 Siege in Hamburg

 

Trotz „Hamburger Schmuddelwetter“ mit starkem Regen und Gegenwind ließen sich unsere Ruderinnen und Ruderer die Stimmung nicht vermiesen und fuhren bei der internationalen Junioren-Regatta 10 Siege ein.

Erfolgreichster Skuller über die 2000m-Distanz war der A-Junior Franz Konrad, der mit seinen hamburger Partnern in den Rennen der Klasse bis 65 Kg zweimal im Doppelvierer und einmal im Doppelzweier am Siegersteg anlegen konnte.

Sofie Vardakas gewann an beiden Tagen mit Partnerin Louisa Simon im Doppelzweier in der Klasse bis 55 Kg und machte so – ebenso wie Franz – ihren Anspruch auf die Goldmedaille bei den Deutschen Jugendmeisterschaften (22.-25.6. München) deutlich.

Gute Chancen auf eine Medaille hat auch Yannic Prien, der gemeinsam mit seinem Partner Tim Sprenger und einer Zweierkombination aus Rheinfelden (Bodensee) im ungesteuerten Vierer gewinnen konnte.

Weitere Siege steuerten die 15/16 jährigen B-Junioren über die Distanz von 1500m bei:

Doppelzweier: Alina Henze und Carrie Richter

Einer (55 Kg-Klasse): Joelina Doesing

Vierer o. Steuermann und Zweier o. Steuermann: Ben Gebauer

Doppelzweier: Malte Ringel

Bei den parallel ausgetragenen Ranglistenrennen des Deutschen Ruderverbandes stellten Nora Peuser mit Platz 6 im Einer und Hannah Reif mit Platz 2 im Zweier ohne Steuerfrau erneut ihren Bundeskaderstatus im Hinblick auf die Junioren-Weltmeisterschaft (Trakai, Litauen) unter Beweis. Die endgültige Nominierung erfolgt nach der deutschen Jugendmeisterschaft, wo beide noch einmal in den Mittelbooten (Doppelzweier und Vierer ohne Steuerfrau) angreifen wollen.

 

Patrik Klein


Artikel aus: Berliner Gespräche, Sparkassenbericht 2016

Foto: Dawin Meckel

5. Juni 2017

 

Golf

 

Unsere Schülerinnen und Schüler konnten bei der 14. Allianz German Boys & Girls Open (GBGO) mit guten Platzierungen glänzen. Falko Hanisch geht mit einem ersten Platz vom Grün.

 

David Rauch konnte einen guten fünften Platz und Alexandra Försterling einen sechsten Platz ereichen.

 

Einen detaillierten Turnierbericht lesen Sie hier:

14. Allianz German Boys & Girls Open

2. Juni 2017

Schwimmen - DJM 5. Tag

6.Pl. Torina Öztürk 400m Freistil 4:41,64
7.Pl. Josephine Schumacher 400m Freistil 4:41,86
6.Alina Haseloff 400m Freistil 4:29,39
7.Pl. Bustin Heunemann 400m F 4:24,49
4.Pl. Patrick Heller 400m F 4:06,38
6.Pl. Karl Schindler 400m F 4:08,94
4.Pl. Celina Schmidt 200m B 2:35,30
5.Pl. Patrick Heller 100m S 57,01
7.Pl. Thomas Maibach 100m S 59,59
6.Pl. Anzschka Cox 50m R 30,29
8.Pl. Francesca Neubauer 50m R 30,47
4.Pl. Justin Heunemann 50m R 29,46
8.Pl. Karl Schindler 50m R 28,35
4.Pl. Lucas Miska 50m R 27,02

Jugendmehrkampf:

 

1.Pl. Titus Laurens Perlwitz in Brust; 6.Pl. Lisa-Marie Finger in Schmetterling; 8.Pl. Anastasia Farkas in Brust;

14.Pl. Niklas Richter in Freistil

 

 

Lasse Frank

 

2. Juni 2017

 

Neue Kollektion

 

Die neue T-Shirt Kollektion ist da!  Wir haben unterschiedliche Farben, unterschiedliche Schnitte und natürlich unterschiedliche Größen. Ihr findet die Kollektion im AUB.

Auch die ausverkauften Beanies sind für kurze Zeit wieder im Sortiment. 

 

 


1. Juni 2017

 

Schwimmen

 

Die Schwimmerinnen und Schwimmer der Jahrgangsstufe 5/6 drücken den "Großen" die Daumen bei der DJM!

 

 

 

1. Juni 2017

Schwimmen - DJM 4. Tag

 

Am vierten Tag der DJM in Berlin gab es für unsere Schülerinnen und Schüler einmal Gold und einmal Silber.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Gold: Jasmin Kroll, 50 F, Jg 2003 (ihr erster Jahrgangstitel)

Silber: Francesca Neubauer, 200 L, Juniorinnen

 

Weitere Finalteilnahmen:

Celina Schmidt, 200 L, Platz 5, Jg 2000

Justin Heunemann, 800 F, Platz 5, Jg 2003

Karl Schindler, 800 F, Platz 4, Jg 2001

Thomas Maibach, 50 F, Platz 5, Jg 2002

 

Schwimm-Mehrkampf

Zwischenstände vor den abschließenden 200 L:

Lisa Marie Finger, Platz 6

Anastasia Farkas, Platz 12

Titus Perlwitz, Platz 1

Niklas Richter, Platz 17

 

Nachtrag zu Tag 1:

Davin Junker erreichte im Finale über 200 S den Platz 5 im Jahrgang 2003.

 

Allen Sportlern unseren herzlichen Glückwunsch!

Lasse/Sven


1. Juni 2017

Schwimmen - DJM 3. Tag

 

Auch am dritten Tag konnten unsere Schülerinnen und Schüler überzeugen. Glückwunsch!!!

 

3.Pl. Torina Öztürk; 200m F 2:10,75

6.Pl. Jasmin Kroll; 200m F 2:08,43

7.Pl. Josephine Schuhmacher; 200m F 2:12,98

7.Pl. Alina Haseloff; 200m F 2:05,01

5.Pl. Patrick Heller; 200m F 1:55,49

4.Pl. Benjamin Sinnig; 200m F 1:54,25

6.Pl. Joelle Berge; 50m B 33,88

8.Pl. Celina Schmidt; 50m B 34,38

2.Pl. Francesca Neubauer; 50m B 32,86

3.Pl. Justin Heunemann; 100m R 1:00,92

6.Pl. Lucas Miska; 100m R 58,23

4.Pl. Justin Heunemann; 1500m F 16:57

AKR von Titus Perlewitz 100m B 1:11,10

 

Lasse Frank


31. Mai 2017

 

Schwimmen - DJM 2. Tag

 

Der 2. Tag brachte zwei Meistertitel für unsere Schülerinnen hervor: Torina wurde zum ersten Mal Jahrgangsmeisterin und Sonnele wurde zum wiederholten Mal Juniorin-Meisterin.

 

Gold - Jahrgangsmeisterin

Torina Öztürk, 200 R, Jg. 2004

Juniorin-Meisterin

Sonnele Öztürk, 200 R, Juniorinnen

 

Bronze

Justin Heunemann, 400 L, Jg. 2003

Justin Heunemann, 200 R, Jg. 2003

Francesca Neubauer, 50 S, Juniorinnen

 

Weitere Platzierungen

Jasmin Kroll, 50 S, Jg. 2003, Platz 8

Karl Schindler, 200 R, Jg. 2001, Platz 5

Patrick Heller, 400 L, Jg. 2001, Platz 6

Patrick Heller, 50 S, Jg. 2001, Platz 6

Suri Phandara, 400 L, Jg. 2002, Platz 7

Thomas Maibach, 50 S, Jg. 2002, Platz 7

 

Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Lasse Frank

Das Bild zeigt Torina und Sonnele mit Sven

 

 

31. Mai 2017

 

Schwimmen DJM

 

Am ersten Tag der DJM 2017 in Berlin gab es für unsere Schülerinnen und Schüler folgende herausragende Ergebnisse:

 

Patrick Heller, Silber über 200 S, Jg 2001

Francesca Neubauer, Bronze über 100 B, Juniorinnen

Vierte Plätze für

Benjamin Sinnig, 100 F, Jg 2000

Celina Schmidt, 100 B, Jg 2000

Jasmin Kroll, 800 F, Jg 2003

Herzlichen Glückwunsch!

 

Das Bild zeigt Patrick bei der Siegerehrung Jg 2001, 200 S.

 

Lasse Frank

29. Mai 2017

 

 

Anstecker mit Schul-Logo

 

 

Unsere Top-Athletinnen aus dem Modernen Fünfkampf tragen den Anstecker mit Schul-Logo auch beim Reiten.

 

28. Mai 2017

 

Leichtathletik


Berliner und Brandenburgische Meisterschaften Jugend U16

Den ersten Platz und damit den Meistertitel in der 4x100m Staffel der U16 sicherten sich am letzten Wochenende:
Judika, Lina, Tara & Mizpah, damit qualifizierten sie sich für die Deutschen Meisterschaften in Bremen.

 

Herzlichen Glückwunsch!

27. Mai 2017

 

Anstecker mit Schul-Logo

 

Der Anstecker mit unserem Schul-Logo ist da. Er ist vielseitig einsetzbar. Pia, Alex und Karl haben ihn schon.


Nora Peuser am Schlag des Doppelvierers
Nora Peuser am Schlag des Doppelvierers

21. Mai 2017

JEM-Silber für Nora Peuser 

 

Starker Auftritt von Nora Peuser bei der Junioren-EM in Krefeld! Der Juniorinnen-Doppelvierer des Deutschen Ruderverbandes mit Nora am Schlag gewann heute bei der Junioren-Europameisterschaft in Krefeld die Silbermedaille. Die Mannschaft, betreut von Landestrainer Thomas Naumann, musste sich nur dem starken Boot aus Rumänien geschlagen geben. Die Bronzemedaille sicherten sich die Ruderinnen aus Russland.


Hannah Reif (4. v.l.) im Achter
Hannah Reif (4. v.l.) im Achter

Weniger Glück hatte Hannah Reif. Um 43 hundertstel Sekunden verpasste sie im Achter die Bronzemedaille hinter den Ruderinnen aus Weißrussland. Silber gewann der Achter ausTschechien, Gold ging, wie im Doppelvierer, an die Ruderinnen aus Rumänien.

Im August finden die Junioren-Weltmeisteschaften in Trakai (Litauen) statt: es bleibt also genug Zeit, den Rückstand zu den Medaillenrängen aufzuholen!

 

Patrik Klein


21. Mai 2017

12 Siege in Rüdersdorf

 

Die Regatta Rüdersdorf gilt als letzte Standortbestimmung im Hinblick auf die Qualifikation zum Bundeswettbewerb, der Anfang Juli in Brandenburg stattfinden wird. Kein Wunder, dass die Veranstalter es mit vollen Meldefeldern zu tun hatten, insgesamt wurde am Samstag über 11 Stunden und am Sonntag über 9 Stunden regattiert.

Als erstes Boot ging am heutigen Sonntag der Mädchen-Vierer (AK 13/14) mit Emily Rose, Ayse Gündüz, Anna-Lea Baumgart, Leona Rose und Steuerfrau Jolie Kloßek beim 3000m Einzelzeitfahren auf die Strecke und fuhr gegenüber der Mannschaft des RC Potsdam einen Vorsprung von 45 Sekunden heraus. Deutlich knapper war der Ausgang im Jungen-Vierer: Adrian Groth, Jannis Bendel, Luca Henk und Enno Zschiedrich, gesteuert von Alev Gündüz, mussten bis zur Ziellinie kämpfen, um den Vorsprung von 2 sec (ebenfalls vor dem RC Potsdam) über die Ziellinie zu retten. Beide Mannschaften waren bereits gestern über 1000m siegreich, darüber hinaus konnten die Mädchen jeweils in ihren Einer-Rennen überzeugen, Jannis Bendl und Adrian Groth gewannen im Doppelzweier.

Zu den 9 Siegen der Jungen und Mädchen steuerten die Juniorinnen (AK 15/16) Carrie Richter und Sarah Göhrmann drei weitere Siege im Einer über 1500m bei.

 

Patrik Klein

 


20. Mai 2017

BERLIN HAT TALENT

 

Das Projekt BERLIN HAT TALENT ist eine Initiative des Landessportbundes Berlin sowie der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, mit dem Ziel, Berliner Kinder sportlich zu fördern und zu fordern. Am Samstag trafen sich unsere Schülerinnen und Schüler in der Sporthalle Charlottenburg, um den Landessportbund und die Sportfachverbände tatkräftig bei der Organisation der Veranstaltung zu unterstützten. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und bereitete allen Beteiligten viel Freude.

 

Danke für die Unterstützung an alle Freiwilligen!

 


 15. Mai 2017

 

Leichtathletik

 

Zwischen den Prüfungen mal eben einen Deutschen Meistertitel eingefahren. Dieses Kunststück gelang Miriam Dattke, die in Bautzen die 5.000 m der U20 in 16:29,93 min gewann.

 

Starke Leistung!

 

Markus Geißler

14. Mai 2017

 

Moderne Fünfkämpfer räumen bei den Deutschen ab

 

 

Alle Meistertitel und  neun von 12 möglichen Medaillen bei den Deutschen Meisterschaften der Jugend B im Fünf - und Dreikampf gehen an die Spree.

 

Herzlichen Glückwunsch

 

Udo Wagner/Corinna Schönemann

 

 

 


12. Mai 2017

Besuch aus China im Olympiapark

 

 

Am Mittwoch besuchte eine chinesische Fachdelegation hochrangiger Mitglieder aus Politik und Sport die Fußball-Akademie von Hertha BSC und unsere Schule. Nach einer ersten Begrüßung durch Akademieleiter Benjamin Weber in der Nachwuchsakademie führte der zweite Teil des Rundgangs durch unsere Eliteschule des Sports/ Fußballs.

12. Mai 2017

Internationale Juniorenregatta in München

 

JEM-Qualifikation für Peuser und Reif!

 

Am letzten Wochenende fand auf der Olympia-Regattastrecke München der erste Vergleich der deutschen Spitzenruderinnen und Ruderer in der Alterslasse der Junioren mit der internationalen Konkurrenz statt.

16 Nationen von 4 Kontinenten hatten ihre Topteams zum internationalen Kräftemessen gemeldet. Unsere Eliteschüler waren in den Altersklassen U17 und U19 stark vertreten und konnten sehr gute Ergebnisse erzielen.

 

In der Altersklasse U17 konnte Bent Pollack mit seinen Mannschaften die besten Ergebnisse erzielen. Am Samstag erreichte er im Vierer einen sehr guten 2. Platz und einen Sieg im Zweier ohne Steuermann. Die Ergebnisse bedeuteten für den Sonntag dann die Teilnahme an den 1. Finalläufen, wo im Vierer und im Zweier der 3. Platz erkämpft wurde. Ben Gebauer startete an beiden Tagen im gesteuerten Doppelvierer und erreichte am Samstag den 2. und am Sonntag den 3. Platz. Bei den Juniorinnen zeigten Alina Henze und Carrie Richter gute Leistungen im Einer. Mit einem 3. und 4. Platz am Samstag erreichten sie den 2. gesetzten Lauf am Sonntag und errangen die Plätze 2. und 5. Der Vierer des LRV Berlin erreichte an beiden Tagen in wechselnder Besetzung den 3. Platz.

 

Bei den Junioren der U19 Leichtgewichte konnten Sofie Vardakas (im Einer und Doppelzweier), Franz Konrad (im Einer) Marc Sarembe, Maximilian Quaschny (im Vierer ohne Stm.) und Yannic Prien (Zweier o. Stm.) Siege einfahren. In der offenen Klasse ging es darüber hinaus um die Qualifikation zur U19 Europameisterschaft in zwei Wochen. Natascha Spiegel kam mit ihrer neuen Partnerin im Zweier ohne auf Anhieb auf Rang 2 (Vorlauf) und 4 (Finale) ins Ziel.

 

Hannah Reif erreichte im Vierer ohne Stf. mit einem Vorlaufsieg das A-Finale und konnte sich dort nicht nur Bronze, sondern auch einen Rollsitz im U19-Achter des Deutschen Ruderverbandes zur JEM sichern. Nora Peuser konnte ihre Vorläufe im Doppelzweier und Doppelvierer ebenfalls gewinnen und unterlag im A-Finale nur denkbar knapp auf den letzten Metern und gewann zweimal Silber. Nora wird nach dieser Leistung für den DRV bei der JEM im Doppelvierer an den Start gehen.

 

Wir wünschen unsere Athleten viel Erfolg bei den kommenden Rennen in Krefeld (Junioren-Europameisterschaft), Köln (internationale Regatta) und Rüdersdorf (Nachwuchsregatta).

 

Naumann/ Klein

10. Mai 2017

 

Schwimmen

 

Karl Schindler und Patrick Heller bei ihrem ersten Auftritt in der Jugend-Nationalmannschaft in Lignano/ Italien.

Patrick holte mit der 4 x 100 Meter Freistilstaffel Bronze.

 

Glückwunsch an unseren Nationalkader!

 

Lasse Frank

 

9. Mai 2017

 

Matheprüfung vor dem letzten Gruppenspiel in Kroatien

 

 

 

Für Dennis Jasztrembski (Hertha BSC) gilt es selbst bei der U17-Europameisterschaft Schule und Fußball miteinander zu vereinbaren. Die deutsche U17-Nationalmannschaft ist mit zwei Siegen in das Turnier in Kroatien gestartet. Beide Male in der Startformation stand dabei unser Sturm-Ass Dennis Jasztrembski. An einem seiner spielfreien Tage hat das Ausnahmetalent nun auch noch die Mathematikprüfung zur Erlangung seines mittleren Schulabschlusses absolviert. Unter der Aufsicht des Sportkoordinators der Sportschule im Olympiapark, Carsten Richter und des Begleitlehrers für Mathematik des DFB’s, Nicolas Lauch, legte Dennis die über zwei Zeitstunden andauernde Prüfung im Teamhotel des DFB-Teams an der kroatischen Adriaküste ab. Für alle Beteiligten und ganz besonders für Hertha BSC steht diese außergewöhnliche Vorgehensweise sinnbildlich für eine gelungene Kooperation im Verbundsystem Schule und Fußball-Akademie. Auch Nikolas Kröhn, Mitarbeiter der Hertha BSC Fußball-Akademie, findet es bedeutsam, die Talente in ihrer dualen Karriere zu unterstützen. Als besondere Bezugsperson betreut er Dennis tagtäglich in Berlin.  

 

Ein besonderer Dank gilt der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Berlin, dem DFB und der Sportschule im Olympiapark, die diese besondere Form der Förderung möglich gemacht haben.   

 

Carsten Richter

 

2. Mai 2017

 

Leichtathletik

 

Miriam Dattke hat am Wochenende über 5.000 m als 18-Jährige die Norm für die U23-EM geknackt. Nach 16:05,88 min überquerte sie die Ziellinie. Klar, dass damit auch hinter der Norm für die U20-EM in diesem Jahr ein Hacken ist!

 

Glückwunsch Miri!!!!

 

Markus Geißler

 

2. Mai 2017

 

Leistungskurs Sport

 

Der Leistungskurs "Sport" nimmt in Pepelow an einem Surf-Kurs teil und sammelt neue Bewegungserfahrungen im Bewegungsfeld "Fahren, Rollen, Gleiten".

 

 

Theresa Zilles

2. Mai 2017

 

Schwimmen

 

Auch unsere jüngsten Leistungsträgerinnen und Leistungsträger aus der Klassenstufe 5/6 waren im Trainingslager im Süden.

Alle Schülerinnen und Schüler hatten auf Teneriffa eine gute Zeit und gehen nun optimal vorbereitet in die Freiwassersaison.

 

Heiko Hopf

27. April 2017

 

Anstecker mit Schul-Logo

 

Die Schülerfirma hat neben den T-Shirts, den Hoodies und den Beanies nun auch Anstecker mit Schullogo im Sortiment. Die eleganten Anstecker können mit einer Nadel an allen Kleidungsstücken befestigt werden. Sie sind im AUB für drei Euro zu erwerben.

 

Wer noch nicht genug hat, kann auch noch die neuen Kugelschreiber in unterschiedlichen Farben erwerben.

 


27. April 2017

 

Jugend trainiert - Schwimmen

 

Im diesjährigen Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia" gelang unseren Schwimmerinnen und Schwimmern in der Wettkampfklasse III wieder ein sehr gutes Ergebnis.

 

Glückwunsch!

 

Lasse Frank


26. April 2017

 

Moderner Fünfkampf - Deutsche Meisterschaften der Jugend A

 

An diesem Wochenende fanden im brandenburgischen Potsdam die Deutschen Meisterschaften der Jugend A im Modernen Fünfkampf statt. Unsere Schülerinnen und Schüler holten vier von sechs möglichen Medaillen.

 

Anna Vuletic holte Silber, Bronze ging an Emma Schönborn. Bei den Herren erkämpfte sich Jan Kauffmann die Silbermedaille, Bronze ging an Tim Knoche.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Udo Wagner

 


25. April 2017

 

Känguru - Wettbewerb 2017

 

Das Ziel des Känguru-Wettbewerbs ist in allererster Linie die Popularisierung der Mathematik: Es soll durch die Aufgaben in sehr weitem Sinne Freude an (mathematischem) Denken und Arbeiten geweckt und unterstützt werden. Die Aufgaben sind darum fast durchweg sehr anregend, heiter und ein wenig unerwartet. Die bei Schülerinnen und Schülern häufig vorhandene Furcht vor dem Ernsthaften, Strengen, Trockenen der Mathematik soll etwas aufgebrochen oder mindestens angekratzt werden. Wie die Resonanz aus unserer Schulen zeigt, gelingt dies sehr gut.

 

Auf dem Foto sind die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Klassenstufe 5/6 zu sehen.

Vielen Dank an Frau von Kaminietz, die die Teilnahme an dem Wettbewerb ermöglicht hat.

22. April 2017

 

Kunstunterricht

 

Der Kunstkurs Q3 nimmt an einem kreativen Schulwettbewerb teil und braucht eure Unterstützung! Wir haben uns ein tolles Projekt zu dem vorgegebenen Motto ,Pimp up your school' ausgedacht und die Ergebnisse eingereicht. Vom 24. April bis 07. Mai kann abgestimmt werden. Jede Stimme zählt. Liked uns daher unter:

facebook/pimpyourschool.de

Vielen Dank für eure Unterstützung!!!

Euer Kunstkurs Q3 (Theresa Zilles)

 


22. April 2017

 

 

Vattenfall Schul-Cup Cross-Lauf

 

 

Zum großen Finale am 22. April 2017 im Reiterstadion (Olympiapark) traten rund 2000 Schülerinnen und Schüler an.

 

Beim Cross-Lauf ging es teilweise über unbefestigtes Gelände und durch waldreiche Gebiete.

 

 

Unsere Schule wurde durch viele junge Sportlerinnen und Sportler erfolgreich vertreten.

 

 

Hier unsere Medaillengewinnerinnen und Medaillengewinner:

 

Herzlichen Glückwunsch!

 


 

21. April 2017

 

Geografie-Wettbewerb

 

Bei dem Geografie-Wettbewerb "Diercke-Wissen" 2017, der alljährlich vom Westermann-Schulbuchverlag deutschlandweit organisiert wird, setzte sich in der zweiten Runde der "Klassenbesten" Vincent Püschel (Klasse 8S2) mit dem besten Ergebnis durch. Im Wettbewerb werden allgemeingeografische Fragen aus den Bereichen Deutschland, Europa und der Welt gestellt. Herzlichen Glückwunsch!

 

9. April 2017

Moderner Fünfkampf

Deutsche Meisterschaften der Junioren Berlin 2017

  

Mit einer konzentrierten Leistung in allen Disziplinen holte Pia Buckow Gold und somit ihren ersten Deutschen Meistertitel bei den Juniorinnen.

 

Tolle Leistung auch von Rebecca Langrehr, sie holte Silber.

 

Die Silbermedaille bei den Herren ging wie auch schon im letzten Jahr an Jan Kauffmann.

  

Herzlichen Glückwunsch!

 


6. April 2017

 

Besuch vom Olympiasieger

 

Heute besuchte uns der dreimalige Olympiateilnehmer aus der Sportart Hockey, Andreas Keller. Er spielte insgesamt 226mal für die Deutsche Hockeynationalmannschaft. Andreas Keller gewann mehrmals Europa- und Weltmeisterschaften. Nach zwei olympischen Silbermedaillen und einer Goldmedaille beendete Keller seine Karriere als Spieler. Er arbeitet nun erfolgreich als Lehrer und war in dieser Funktion heute mit seinen Schülerinnen und Schülern zu Besuch. Andy war von den Schul- und Trainingsmöglichkeiten hier im Olympiapark begeistert. Für uns eine große Ehre!

 

 

 

 6. April 2017

 

„Welt-Tischtennis-Tag“

 

Am heutigen Donnerstag, dem „Welt-Tischtennis-Tag“ der International-Table-Tennis-Federation, initiierte der Behinderten Sportverband Berlin unter der Leitung vom TT-Trainer des BSB, Eric Duduc, einen gelungenen Workshop in der Turnhalle im Olympiapark. 60 Schülerinnen und Schüler aus anderen Schulen besuchten die Veranstaltung und konnten viele neue Erfahrungen mitnehmen. Unsere Schülerinnen und Schülern unterstützten das Projekt und alle Beteiligten hatten einen viel Freude.

 


3. April 2017

 

5. Schüler-Sport-Symposium

 

Auch in diesem Jahr durften wir in der Kooperation mit dem Institut für Sportwissenschaft der Humboldt Universität zu Berlin das fünfte Schüler-Sport-Symposium in den Räumen der HU durchführen. 120 Schülerinnen und Schüler unserer Schule waren im Hörsaal der HU zu Gast. Wie in jedem Jahr begrüßte uns die Leiterin der Abteilung Sportdidaktik und Unterrichts-forschung, Frau Dr. Schmitt.

Diesjähriger prominenter Gastredner war Herr Dr. Dierker, der Leiter der Abteilung Sport in der Senatsverwaltung für Inneres und Sport. Im Anschluss an diesen einführenden Beitrag hielten die Schülerinnen und Schüler ihre fachwissenschaftlichen Vorträge. Die Themenerarbeitung in diesem Jahr wurde von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Sportmuseum inhaltlich begleitet. Wir danken Frau Behrendt und ihrem Team.

Auch die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler unterstützen die Veranstaltung. Wie in jedem Jahr organisierten sie ein leckeres Buffet für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Vielen Dank an alle Beteiligten für die Planung und Durchführung der gelungenen Veranstaltung. Wir freuen uns auf das nächste Mal.


27. März 2017

 

Blindenfußball Europameisterschaft 2017 in Berlin


Unsere Schule und der Landessportbund Berlin unterstützen die Blindenfußball EM in Berlin. Unser Schüler Camal Müller und der Vizepräsident des LSB, Herr Thomas Härtel, präsentieren uns das neue LOGO.
https://euro2017.berlin/de/

 

24. März 2017

 

Englisch-Leistungskurs

 

Im Rahmen des Projektes "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" besuchte der Englisch- Leistungskurs von Frau Rutenberg das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) in der Bundesallee und informierte sich über das Aufnahmeverfahren der Flüchtlinge nach ihrem Eintreffen in Berlin. 

Der Abteilungsleiter der Abteilung für Registrierung und Leistung, Herr Manthey, führte den Kurs durch das Ankunftszentrum. Derzeit kommen täglich etwa 40 bis 50 Flüchtlinge in Berlin an. In der Erkennungsdienstlichen Behandlung werden zunächst wichtige Daten erfasst - einschließlich Fingerabdrücken. Danach findet eine medizinische Untersuchung der Flüchtlinge statt. Nach Abschluss des Erstaufnahmeverfahrens werden die Flüchtlinge auf die verschiedenen Bundesländer verteilt. Etwa 5% dieser Flüchtlinge bleiben in Berlin, die übrigen 95% müssen weiterreisen.

 

 

 

 

 

Herr Manthey berichtete über das sich anschließende Asylverfahren, wobei die Asylentscheidung maßgeblich von der Einstufung des Herkunftslandes in sichere bzw. nicht sichere Herkunftsländer beeinflusst wird. Besonders spannend war für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Besichtigung des Bereichs der Erkennungsdienstlichen Behandlung. Zwei Mitarbeiterinnen stellten den Erfassungsvorgang anhand der Aufnahme der Fingerabdrücke einer Schülerin anschaulich dar.

 

 



Motto-Woche: letzter Tag

 

 

Thema heute:

Gerade aufgestanden oder auf dem Weg ins Bett.

 

So, jetzt wünschen wir unserem 4. Semester viel Erfolg in den Abiturprüfungen!

24. März 2017

 

Moderner Fünfkampf

 

Unsere erfolgreichen Teilnehmerinnen am Weltcup stehen im Finale. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Motto-Woche: Tag 4

 

 

Thema heute:

Die Reichen und Schönen!

 

 

Motto-Woche: Tag 3

 

Wie lautet wohl das heutige Motto?

 

 

22. März 2017

 

Schwimmen

 

Unser Schwimmerinnen und Schwimmer trainieren intensiv, vernachlässigen in dieser Zeit aber auch nicht die schulischen Aufgaben.

 

Training und Unterricht auf Fuerteventura!


 

 

Motto-Woche: Tag 2

 

Das Thema des Tages kann erraten werden.

 

Pia hat es erraten und gewinnt ein Eis bei Udo: GNTM

21. März 2017

 

Schule ohne Rassismus -

Schule mit Courage

 

Mit der Unterstützung der Aktion "Mit bunten Blumen für ein buntes Berlin" setzen wir ein klares Zeichen gegen Rassismus, Homophobie und jede Form der Diskriminierung.

 

 

Wir treten ein für ein buntes und tolerantes Berlin, in dem es keinen Platz für Ausgrenzung und Gewalt gibt. Unsere Welt ist bunt - machen wir sie noch bunter, indem wir überall in der Stadt bunte Blumen blühen lassen!

21. März 2017

 

Eröffnung der Bücherei

 

Durch viele Buchspenden konnten wir unsere Bücherei für unsere Schülerinnen und Schüler eröffnen. Unsere Klasse 5/6 nutzte gleich die Gelegenheit, um die neuen Möglichkeiten auszuprobieren.

 

Öffnungszeiten:

Montag:             6. und 7. Stunde

Dienstag:           5., 6. und 7. Stunde

Mittwoch:          5. und 6. Stunde

Donnerstag:      6. Stunde

Freitag:              5. und 7. Stunde

 

Die Schülerinnen und Schüler organisieren die Verwaltung der Bibliothek selbstständig. Wir freuen uns natürlich über weitere Buchspenden.

 

 


 

20. März 2017

 

Moderner Fünfkampf

 

Bei den Berlin-Brandenburgischen Landesmeisterschaften der Jugend A und B erreichten unsere Schülerinnen und Schüler hervorragende Leistungen.

Auf dem Bild haben sich alle Medaillengewinner/-innen zusammengefunden. Herzlichen Glückwunsch

 

20. März 2017

 

Darstellendes Spiel

 

Der Kurs Darstellendes Spiel erarbeitet sich die Puccini - Oper Madame Butterfly in der Staatsoper im Schiller Theater.

Madame Butterfly geht auf eine Novelle zurück, die eine wahre Begebenheit schildert: Leutnant Pinkerton hat sich in die Geisha (Madame Butterfly) verliebt und will sie nach japanischer Sitte heiraten. Butterfly liebt Pinkerton und bekommt ein Kind von ihm. Vergeblich wartet sie jahrelang auf die Rückkehr des Leutnants, der in seiner Heimat eine Amerikanerin zur Frau nimmt. Als Pinkerton nach Japan kommt, um sein Kind abzuholen, erdolcht sich Butterfly.

 

20. März 2017

 

Motto-Woche: Tag 1

 

Der heutige Tag stand unter dem Motto "Mein erster Schultag". Der Abiturjahrgang verkleidete sich entsprechend und wir hatten unseren Spaß.

 

19. März 2017

 

Moderner Fünfkampf

 

Lola Buß holt sich souverän den Titel bei den Offenen Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften. Bronze geht an Kim Spletzer. Moritz Gutsche holt sich nach einer tollen kämpferischen Leistung auch Bronze.

 

17. März 2017

 

Mathe- und Physikunterricht

 

Die Klasse 9S3 beschäftigt sich mit mathematischen und physikalischen Fragestellungen. Dabei werden die theoretischen Erkenntnisse gleich in eine praktische Anwendung übertragen.

 


17. März 2017

 

Geschichtsunterricht

 

Die Klasse 9S3 hat heute die Sonderausstellung "Deutscher Kolonialismus" im DHM besucht.

 

Das Deutsche Historische Museum beschäftigt sich in einer großen Ausstellung umfassend mit den verschiedenen Aspekten des deutschen Kolonialismus und greift damit eine kontrovers geführte Diskussion auf.

16. März 2017

 

Kunstunterricht

 

Im Fach Bildende Kunst erarbeitet sich das dritte Semester

zum Thema Malerei eigene Bilder mit einem persönlichen Schwerpunkt. Es entstehen Bilder, die an Pop Art

erinnern, als auch an Collagen. Die Fotos zeigen die Schülerinnen und Schüler während ihrer Schaffensphase.

 


15. März 2017

 

Schwimmen

 

Unsere Schwimmerinnen und Schwimmer senden uns sonnige Grüße aus Fuerteventura. 

 

Das Training ist hart und die Stimmung ist gut.

15. März 2017

 

Schwimmen

 

Titus stellte beim Berolina Cup seinen zweiten deutschen Altersklassenrekord auf, dieses Mal über die 100m Brust. In 1:12,28 Minuten verbesserte er in seiner Altersklasse den 15 Jahre alten Rekord.

Titus mit seinem Trainer Heiko

 

14. März 2017

 

Golf

 

David und Falko erklären Herrn Richter und Herrn Rösner ihre Sportart. Mit komplexer Technik wird hier an der Präzision der Schläge gearbeitet. Der Chef-Trainer, Gregor Tilch, zeigt das wunderschöne Gelände des Golfclubs Stolper Heide. 


12. März 2017
Schwimmen
Unsere Schwimmerinnen und unsere Schwimmer sind im Trainingslager auf Fuerteventura. Die Zeit wird nicht am Strand verbracht, sondern hier steht ein anstrengendes Training auf dem Plan.

 

7. März 2017

 

Hoodies mit Schul-Logo

 

Die Pullover verkaufen sich sehr gut. 

Hier zeigen sich die Schülerinnen und Schüler aus dem 4. Semester mit den Hoodies. Wir werden wohl nachproduzieren müssen.

 

Die Schülerfirma plant nun eine neue T-Shirt Kollektion.

6. März 2017

 

Coole Hoodies mit Schul-Logo

 

Die Hoodies sind da! Alina und Maik aus dem 4. Semester stellen sie vor.

6. März 2017

 

Moderner Fünfkampf 

Internationaler Wettkampf in Solihull ( England)

 

Mit Bronze und Platz 6 im Einzel sowie Silber im Team konnten unsere Mofü's der Oberstufe, Jan Kauffmann und Tim Knochen ihre gute Form der letzten Wochen bestätigen.

 

Herzlichen Glückwunsch.

 

5. März 2017

 

Hallenhockey -Deutsche Meisterschaft

 

 

Mit Fedor, Moritz und Paul wurde der TC Blau-Weiss Berlin Deutscher Meister in der Altersgruppe der Männlichen Jugend A.

 

 

Glückwunsch an unsere Schüler und an den TC Blau-Weiss!!!!

5. März 2016

 

Jugend trainiert

 

Lidl ist seit September offizieller Partner von "Jugend trainiert für Olympia". In diesem Zusammenhang unterstützte unsere Schule eine Sponsoring-Aktion am Hauptbahnhof. Mit dabei waren Schülerinnen und Schüler unserer Schule und Herr Dr. Poller von der Senatsverwaltung für Bildung.

3. März 2017

Coole Hoodies

 

mit Schul-Logo

 

  • ab sofort 
  • alle Größen

 

Bestellzettel und Anprobe bei Herrn Verch im AUB

Preis: 20 Euro


 

27. Februar 2017

 

Wasserball

Die Berliner Auswahl gewann am letzten Wochenende den

Ländervergleichspokal in der Altersklasse U15.  

Schüler unserer Sportschule in der BSV-Auswahl:

David, Yannek, Tolgahan, Mikail, Jeremy, Lauritz, Ahmed und

Richard

Herzlichen Glückwunsch!

26. Februar 2017

Deutsche Meisterin 

Hockey/ Halle 2016/2017

 

Am Wochenende wurde die Deutsche Meisterschaft der Mädchen A im Hockey ausgetragen. Mit dem TuS Lichterfelde wurde unsere Schülerin Michaela Wienert Deutsche Meisterin. Glückwunsch Michi!

 

 

15. Februar 2017

Besuch aus Ecuador

 

Veikko Bersug von der Deutschen Schule in Guayaquil besuchte unsere Schule. Er bedankte sich persönlich für unsere Spende an die Opfer des Erdbebens vom 16. April 2016. Veikko überreichte Herrn Fleischer auch eine Danksagung der Schulleiterin, Frau Katrin Alarcon. Vielen Dank an die Spenderinnen und Spender.

 

8. Februar 2017

Rebecca und Pia erfolgreich bei den Polish Open

 

Formtest bestanden - so lautet das Fazit für unsere Modernen Fünfkämpferinnen.

 

Rebecca Langrehr (Oberstufe) gelang im polnischen Drzonkow ein sehr guter Start ins Jahr 2017. Ausgeglichene Leistungen in allen Disziplinen wurden mit dem zweiten Gesamtrang und dem Sieg in der Juniorinnen-Wertung belohnt.

  

Pia Bukow (Oberstufe) belegte Rang fünf und den dritten Platz bei den Juniorinnen.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

7. Februar 2017

Klassentreffen im Olympiastadion

 

Der letzte Samstag war für Jordan Torunarigha sicherlich ein ganz besonderer – seitdem darf er sich „Bundesligaspieler“ nennen, als er kurz vor dem Ende der Partie gegen Ingolstadt im Olympiastadion eingewechselt worden ist.

Doch nach dem Spiel ist vor dem Spiel bzw. vor dem Abitur, denn das ist neben dem sportlichen Erfolg ein wichtiges Ziel für unseren Schüler. So saß Jordan am Montag wieder im Klassenraum, um sich mit seinen Mitschülern der Prüfungsvorbereitung zu widmen.

Apropos Abiturprüfung: Die hat Maximilian Mittelstädt bereits neben einigen Bundesligaspielen erfolgreich gemeistert. So auch am Samstag, als der Linksfuß von Trainer Dardai in die Startelf beordert wurde. Somit standen erstmals zeitgleich zwei Schüler unserer Schule für Hertha BSC auf dem Rasen des Olympiastadions. Neben den beiden genannten Jungs war gegen Ingolstadt noch der Name Arne Maier im Aufgebot zu finden, gleiches galt in dieser Saison bereits für Nils Körber, Florian Baak und Julius Kade, welche ebenso ihren Schulabschluss bei uns machten oder die Sportschule im Olympiapark noch besuchen.

 

Am 18.02. gastiert übrigens der FC Bayern München im Olympiastadion – hoher Besuch beim nächsten Klassentreffen.

Bild: Hertha BSC / City-Press 

 

5. Februar 2017

Deutscher Mannschaftswettbewerb: 1. Bundesliga in Essen

  

Unsere Schülerinnen (Anuschka Cox, Anna Dietterle, Francesca Neubauer, Sonnele Öztürk, Felina Gröschel, Margarethe Hummel, Alina Haseloff, Celina Schmidt, Joelle Berge und Melanie Friese) starteten am Wochenende mit den Wasserfreunden Spandau 04 in der 1. Bundesliga trotz vieler Erkrankungen mit Erfolg!

 

Von 12 Mannschaften belegten sie einen hervorragenden 7. Platz und damit sicherten sie sich den Verbleib in der 1. Deutschen Schwimmliga.

Auch eine regelrechte Grippe-Welle konnte die Mannschaft nicht stoppen. Im nächsten Jahr wollen die Damen um die Medaillen mit schwimmen.

 

Deutscher Mannschaftswettbewerb: 2. Bundesliga Nord in Hannover 04.02.2017

 

Auch ohne den Olympiateilnehmer Felix Auböck überzeugten die „jungen Wilden“  (Maik Rieffenstahl, Maximilian Oswald, Joel Lammel, Patrick Heller, Karl Schindler, Karol Barwinski, Lucas MIska, Benjamin Sinnig und Timo Jahn) mit vielen Bestzeiten und belegten am Ende den 2. Platz. Das langfristige Ziel ist der Aufstieg in die 1. Liga.

 

 

2. Februar 2017

Schwimmen

 

Unsere Sportschülerinnen und Sportschüler überzeugten am Wochenende mit überzeugenden Ergebnissen bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften (DMSJ) in Hannover. Der Deutsche Meistertitel wird nach insgesamt fünf Staffeln a 4x100m (S,R,B,F,L) ermittelt. Für unserem Partner, den Wasserfreunden Spandau 04, starteten viele Schülerinnen und Schüler. Das Highlight der Veranstaltung ist nach jahrelanger Tradition die Siegerehrung, bei der sich alle Mannschaften lustige Kostüme einfallen lassen (siehe Fotos).

 

1x Gold: C-Jugend Jungen

2x Silber: A-Jugend Mädchen; B-Jugend Jungen

1x 4.Platz: D-Jugend Jungen

1x 6.Platz: C-Jugend Mädchen

1x 9.Platz: D-Jugend Mädchen

 

Ein Glückwunsch an alle Athletinnen und Athleten sowie das erfolgreiche Trainerteam 

 

 

 

 


30. Januar 2017

Gedenken an die Opfer

 

Am Freitag, den 27. Januar, dem Jahrestag der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz, gedenken Schülerinnen und Schüler der Schule mit unserem Fachbereichsleiter für Gesellschaftswissenschaften, Herrn Fleischer, zusammen mit anderen Schulen und dem Senator für Justiz, Verbraucherschutz, Antidiskriminierung, Herrn Behrendt, den Opfern des Nationalsozialismus.

23.Januar 2017

Olaf Roggensack zum Eliteschüler des Jahres gewählt

 

Am vergangenen Montag  wurden in festlichem Rahmen im Bluemax-Theater am Potsdamer Platz die Nachwuchssportler des Jahres 2016 gekürt. Ausgezeichnet wurden in dieser Kategorie, in der auch Nora Peuser (Nachwuchssportlerin des Monats Dezember) zur Wahl stand, der Kanute Jacob Schopf, die Schwimmerin Leonie Kullmann und die Seglerin Julia Büsselberg. Große Ehre wurde an diesem Abend unserem zweifachen Juniorenweltmeister Olaf Roggensack zuteil, der in der Kategorie "Eliteschüler des Jahres" seine Urkunde von Senatorin Sandra Scheeres und LSB-Präsident Klaus Böger in Empfang nehmen durfte.

22. Januar 2017

Besuch vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC)


Am Wochenende besuchte uns Herr Gonzalo Barrio (Projektkoordinator beim IOC). Er informierte sich über die Zusammenarbeit von Schule und Sport in unserer Stadt. Yusra erhielt den Generalschlüssel und öffnete den Gästen alle Türen unserer Schule. Herr Barrio lobte die Stadt Berlin für die Schaffung gelungener Voraussetzungen für die Kooperation zwischen Schule und Sport: "Hier können Schule und Sport gut miteinander vereinbart werden".

20. Januar 2017

Blindenfußball

Europameisterschaft 2017 - in Berlin

 

Unser Schüler Camal engagiert sich für die Planung und Durchführung der Blindenfußball Europameisterschaft 2017 in unserer Stadt. Im Rahmen des Leistungskurses Sport unterstützt Camal dieses Projekt und investiert zusätzlich viel Zeit und Energie, damit dieses spannende Event in Berlin erfolgreich starten kann.

 

Unser Sportkoordinator, Carsten Richter, hat diese Zusammenarbeit zwischen Schule und Verband ermöglicht. Unsere Schule unterstützt diese Europameisterschaft und wir suchen für die Durchführung der Veranstaltung noch weitere Unterstützung. Das Foto zeigt die beiden Unterstützer beim heutigen Neujahresempfang des Berliner Fußballverbandes, wo das interessante Projekt vorgestellt wurde.

 

Hier gibt es weitere Informationen:
https://euro2017.berlin/de/

 

 

19. Januar 2017

Besuch des Stilwerk Berlin

 

Der Grundkurs Kunst (Q2) besuchte im Rahmen des Kunstunterrichts am 17.01.2017 das Stilwerk Berlin. Es gab viele interessante Möbelstücke zu bestaunen. Diese wurden zum Teil gezeichnet. Über die Preise einiger Produkte wunderten sich die Schüler des Kurses sehr. Das Personal begegnete uns äußerst freundlich, auch wenn wir offensichtlich nichts kaufen wollten.

 


12. Januar 2017
Partnergrundschulen
Mit der Charles-Dickens-Grundschule haben wir eine weitere Grundschule als Kooperationspartner gewinnen können. Mit folgenden Grundschulen leben wir bereits eine erfolgreiche Kooperation: Alt-Schmargendorf-Grundschule, Dietrich-Bonhoeffer-Grundschule, Grundschule im Beerwinkel, Helmuth-James-von-Moltke Grundschule, Schele-Grundschule und Wald-Grundschule. Weitere Kopperationen mit Grundschulen sind im Aufbau.
Wir freuen uns, wenn noch mehr Grundschülerinnen und Grundschüler Sport treiben und unsere Sportvereine großen Zulauf erhalten.

 

11. Januar 2017

Klassenfahrt der 7. Klassen

 

Unsere Jahrgangsstufe 7 hat viel Freude bei der Jahrgangsfahrt in Polen. Viele Schülerinnen und Schüler stehen zum ersten Mal auf Langlaufski. Alle Schülerinnen und Schüler konnten mit ein wenig Übung schon richtige Touren fahren. Es wurden viele neue Bewegungserfahrungen gesammelt und klassenübergreifende Freundschaften geschlossen. Herr Druschky und Herr Dresp zeigten den jungen Schülerinnen und Schülern, wie man die Ski mit dem richtigen Wachs behandelt.

 

Weiterhin viel Spaß!


8. Januar 2017

Klassenfahrt der 7. Klassen

 

Heute beginnt die Klassenfahrt der 7. Jahrgangsstufe. Bei dichtem Schneetreiben machten sich unsere 7. Klassen auf zum Ski-Langlauf nach Polen. Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß im Schnee. Wir möchten uns ganz herzlich bei Herrn Druschky, Herrn und Frau Dresp, Herrn Hanke, Frau Walter, Frau Bechmann und Herrn Zander bedanken, die die Fahrt als Lehrkräfte begleiten.


Viel Freude und eine schöne Zeit!

 


4. Januar 2017

Wahl des/der Nachwuchssportlers/in 2016

 

 

Wählt bis zum 15. Januar 2017 die/ den Nachwuchssportler/in des Jahres 2016.

 

 

Unsere Schule schickt mitJan Kauffmann und Nora Peuser in diesem Jahr zwei Top-Kandidaten ins Rennen. Wählt jetzt unbedingt unsere Sportlerin und unseren Sportler !!!!

 

Hier geht es zur Wahl!

 

2. Januar 2017 

Wahl zur Nachwuchssportlerin

des Monats Januar 2017

 

Unsere Schülerin Annika Schneider wurde nominiert!
Annika sicherte sich bei den Deutschen Meisterschaften im Modernen Fünfkampf der Jugend C in Berlin den zweiten Platz.

Bisherige sportliche Erfolge:
2016: 2. Platz bei der Deutsche Meisterschaft Jugend C, 1. Platz Deutsche Meisterschaft Staffel Jugend C, 1. Platz Berlin Cup, 1. Platz Crosslauf-Finale der Berliner Schulen, 2. Platz Berliner Meisterschaft
2015: 1. Platz Süddeutsche Meisterschaft, 2. Platz Crosslauf-Finale der Berliner Schulen

Hier geht es zur Wahl:


http://www.berlin-sport.de/nachwuchssportler-des-mona…/wahl/

 

 

Wählt Annika!!! Jede Stimme zählt.