Gesellschaftswissenschaften

 

Zum Fachbereich zählen die Fächer Geschichte/Sozialkunde, Ethik und Geografie. In der Gymnasialen Oberstufe kommt das Fach Politikwissenschaft neu hinzu, was in gewisser Weise die Fortführung von Sozialkunde auf einem höheren Niveau darstellt.

Während in der Mittelstufe (Klassenstufen 7-10) die Stundenzahl für Geschichte/Sozialkunde (2 Stunden pro Woche) und Geografie (1 Stunde pro Woche) festgelegt ist, können die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe ihre Anteile an den o.g. Fächern des sogenannten zweiten Aufgabenfeldes entsprechend vorgegebener Belegverpflichtungen wählen. Leistungskurse in diesen Fächern können an unserer Schule nicht mehr belegt werden.

Zukünftig werden die einzelnen Fächer durch ein vernetztes schulinternes Curriculum noch stärker miteinander verbunden. Dadurch sollen die Kinder und Jugendlichen besser an die gesellschaftlichen Herausforderungen in einer Zeit zunehmender Globalisierung herangeführt werden. Dabei sollen sie im Unterricht erproben und diskutieren, welchen Beitrag sie für den Erhalt und die Weiterentwicklung einer zukunftsfähigen Gesellschaft leisten können. Fragen der Nachhaltigkeit, der Gerechtigkeit, der sozialen und ökonomischen Verteilung stehen hier im Mittelpunkt.

 

Die Kolleginnen und Kollegen des Fachbereiches sind deshalb stets bemüht, die

Unterrichtsvorgaben auch durch Lernen an außerschulischen Orten zu erfüllen

bzw. durch das Einladen von Fachreferenten oder Zeitzeugen zu bereichern.

 

Durch die vielfältigen sportlichen Aktivitäten und Verpflichtungen unserer Lernenden ist dies oft nicht so einfach zu organisieren, insbesondere wenn Fachexkursionen über die normale tägliche Unterrichtszeit hinausgehen.

Ansprechpartner:

 

Fachbereichsleiter

Rainer Fleischer

fleischer@poelchau-oberstufe.de